Firmenhistorie

UNISIG wurde in 1981 gegründet, um Tiefbohrmaschinen, Zubehör und damit zusammenhängende Dienstleistungen auf dem US-Markt anzubieten.  Früh in seiner Geschichte etablierte sich UNISIG einen Ruf für seine Stärke in der Tiefbohr-Anwendungsunterstützung für Kunden quer durch alle Branchen.

Im 1995 wurde UNISIG durch Entrust Manufacturing Technologies, Inc. erworben und der Hauptsitz in der Nähe von Milwaukee, Wisconsin verlegt. Entrust investierte stark in die Weiterentwicklung von UNISIG Tiefbohrmaschinen damit zusammenhängenden Produkten. Altbekanntes wurde hinterfragt und konventionelle Beschränkungen durch eine neue Herangehensweise und einer neuen Perspektive aufgehoben. Starke Konstruktions-und Fertigungsverfahren erweiterten heute die Grenzen des Möglichen in der Industrie.

Dies hat zu einer modernen, umfassenden Produktlinie geführt, die sich auf Technologie, Performance und hohe Ansprüche an die Zuverlässigkeit von Präzisionswerkzeugmaschinen spezialisiert hat. UNISIG Produkte werden auf der weltweit eingesetzt und unterstützt, mit Installationen in Nord-und Südamerika, Europa und Asien.

Seit der Vereinigung von Entrust und UNISIG gibt es den gemeinsamen Trend des stetigen Wachstums, der Investition und der Innovation.  Dies hat uns erlaubt, eine starke Firmenstruktur aufzubauen, die unsere Kunden bei ihren anspruchsvollsten Projekten unterstützen kann.

UNISIG Firmengeschichte

1973

Entrust wird als Entrust Tool and Design Co., Inc. von John Korosec in Menomonee Falls, Wisconsin gegründet.

Entrust produziert Spezialmaschinen und bietet Lohnfertigung.

1981

UNISIG wird in Elgin (Illinois) von der Schweizerischen Industrie Gesellschaft SIG und dem US-amerikanischen Unternehmen United Technical gegründet, um Tiefbohr- aurüstung und Tiefbohr- technologie auf dem US-Markt anzubieten.

1982

Erste Erweiterung der Entrust Fertigungs- und Montagekapazitäten.

1985

Entrust beginnt mit Systemintegration von CNC Maschinen und Automatisierung

1989

Zweite große Werkserweiterung wurde erforderlich für großen Bereich der integrierten Systemmontage.

1994

Der derzeitige Geschäftsführer Anthony Fettig beginnt in der Konstuktionsabteilung.

1995

Entrust erwirbt die Marke UNISIG als Produkt-Geschäftsbereich von Entrust. UNISIG beginnt die Erwartungen an die Leistungen im Tiefbohrmarkt neu zu definieren.

1997

Die derzeitige Direktorin Tanya Palmer beginnt als Controllerin bei Entrust.

2003

Das aktuelle Managementteam wird eingesetzt. Eine Wachstumsstrategie wird formuliert, um das bedeutende internationale Geschäfte sowie steigende Umsätze in nordamerikanischen Märkten aufzunehmen.

Das Wachstum wird durch asiatische und europäische Verkäufe fortgesetzt.

2007

UNISIGs Lagermaschinen-Program wird etabliert, um die Lieferzeit von Hochleistungs-BTA-Tiefbohrmaschinen und Werkzeugzuzbehör radikal zu verkürzen.

2009

Engagement der Teilhaber für künftige bedeutende Investitionen.

2010

Dritte Werks- ereiterung umfasst 50 t Kräne und eine 12 Meter [42 ft] hohe Montagehalle.

2011

Entrust firmiert als Entrust Manufacturing Technologies, Inc. um die neue Geschäftsrichtung und das gesteigerte Investment wiederzuspiegeln.

Die deutsche Tochtergesellschaft UNISIG GmbH wird zur Bedienung des europäischen Marktes gegründet.

2013

UNISIG Tech-Center eingerichtet für fortschrittlichere Tiebohr-Prototypenfertigung.

2015

Umfangreiche Investitionen in Anlagen, Werkzeugmaschinen und Technologien zur Steigerung der Kapazitäten für Schwermaschinen und zur Fertigung kritischer Bauteile mit strengen Toleranzen.

Heute

Kontinuierliche Investitionen in Mitarbeiter, Fertigungstechnik und Produktentwicklung verbessern unsere Unternehmensleistung ständig.

1995 – 2015

Wir feiern 20 Jahre kontinuierliche Investition in Forschung und Entwicklung der Produkte und Technologien, die UNISIG als weltweit anerkannten Marktführer in der Tiefbohrbranche etabliert hat. Hunderte von installierten Maschinen in vielen Branchen - Automobilindustrie, Formenbau, Verteidigung, Öl und Gas, Energie, Luft- und Raumfahrt und Medizintechnik in Nordamerika, Europa und Asien.